KSV gewinnt Derby gegen Lohfelden

Zum ersten Heimspiel der Saison hatte der KSV am Freitag den FSC Lohfelden zu Gast. Nach dem 2:0 Sieg im Hinspiel konnten die Löwen auch das zweite Duell entscheiden. Vor 2.400 Zuschauern erzielte Ingmar Merle nach Foulelfmeter den Treffer zum 1:0.

Die erste Chance erarbeitete sich der KSV schnell. Bereits in der zweiten Minute kam Marco Dawid nach Vorlage durch Sebastian Schmeer dem Tor gefährlich nahe, schoss aber vorbei. Nur kurz darauf kam Lohfelden zur ersten Tormöglichkeit, aber auch da ging der Schuss ins Leere (10.). In der restlichen ersten Halbzeit geriet des Spiel stellenweise ins Stocken, zwar gab es noch Möglichkeiten wie einen Freistoß von Adrian Bravo Sanchez (25.) und einem Torschuss von Sebastian Schmeer, den FSC-Keeper Maximilian Zunker aber abwehren konnte (33.).

In der zweiten Halbzeit gewann das Spiel spürbar an Fahrt. Die Entscheidung kam aber erst in der 65 Minute: Nachdem Roy Keßebohm den schussbereiten Merle von den Beinen holte, sorgte dieser im folgenden Elfmeter für den Siegtreffer zum 1:0. In den folgenden Spielminuten zeigten die Löwen nochmal ihre Zähne und erarbeiteten sich Möglichkeiten zum Anschlusstreffer. Fast wäre dieser in Minute 69 geglückt, jedoch ging Merles harter Schuss aus zwanzig Metern an den Pfosten. Die Löwen kämpften auch in der Schlussphase für eine mögliche Erhöhung, doch alle weiteren Gelegenheiten wurden vom FSC gestoppt.

2018-08-25T09:12:13+00:0025. August 2018|Galerie, Sport, Veranstaltung|

Hinterlassen Sie einen Kommentar